…….. heile Deine Seele und Du wirst gesund

Heute möchte ich Euch etwas aus meinem eigenen Leben erzählen.  Ich kam auf die Welt und wurde mit einem halben Jahr mit sehr starken Hautausschlägen (Neurodermitis) konfrontiert. Meine Eltern und Großeltern taten alles in Ihrer Macht stehende um mir zu helfen. Keine Salbe und kein Medikament konnte mir helfen. Teilweise konnte ich den Kindergarten und die Schule nicht besuchen. Meine Kniekehlen und Armbeugen waren so entzündet, das ich sie nicht ausstrecken konnte. Mit 5 Jahren wurde mir der Blinddarm entfernt. Im Alter von 10 Jahren gesellte sich zu der Hauterkrankung eine zweite Krankheit hinzu und ich litt unter Bronchitis, die sich bis zum pubertären Alter von 15 Jahren zum Asthma steigert. Beide Erkrankungen wechselten sich, umrahmt und unterstützt von vielen Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten ab. Schon mit 10 Jahren war ich auf der Bühne der Universität der Hautklinik Erlangen zu finden. Die Professoren nutzen mein Krankheitsbild als Anschauungsmaterial für Ihre Studenten.

Neurodermitis Bamberg, Heilprakrikerin Sylvia Böhnlein

Mit !7 Jahren hatte ich den ersten Status Asthmaticus, ein unvergessliches Erlebnis mit Todesangst. In der Klinik wurde mir eine Lebenserwartung von höchstens 23 Jahren diagnostiziert. Zum Glück nahm ich das selbst zu dieser Zeit nicht so ernst. Arztbesuche, Klinikaufenthalte und Rehabilitationskuren waren für mich Teil meines Lebens. Parallel quälten mich Entzündungen der Nasenneben- und Kieferhöhlen. Es wurde die Nasenscheidewand begradigt und die Kieferhöhle gefenstert, das wurde durch zwei Operationen bewerkstelligt. Dazu kam die Entfernung der Gaumenmandeln. Die Allergien wurden mit jedem Jahr stärker und die übrigen Erkrankungen wechselt sich ständig ab. Mit der Verordnung von Cortisoncremen wurde die Haut sofort besser und das Asthma schlimmer. Bekam ich gut Luft, war die Haut sehr stark entzündet. So ging es andauernd hin und her. Nach der Schule wurde ich in meiner Berufswahl sehr stark beschnitten. Ich bekam einen Behinderungsgrad von 40% erteilt. Mein Wunsch Krankenschwester zu werden wurde als zu anstrengend abgewiesen. Zahntechnikerin durfte ich aus Gründen der staubigen Tätigkeit auch nicht verrichten. Zuletzt durfte ich zwischen Bürokauffrau und Bankkauffrau entscheiden. Ich entschied mich für Letzteres. Mein ganzes Leben begleiteten mich diese chronischen Erkrankungen. Im Jahr 1993 habe ich geheiratet und wurde schwanger. Während der Schwangerschaft waren meine Beschwerden wie weggeblasen, mir ging es sehr gut. Ich empfand dieses Phänomen als sehr auffallend, doch dauerschwanger ging auch nicht als Lösung. Nach der Geburt meiner ersten Tochter waren meine Beschwerden wie vorher. Das selbe Szenario ereignete sich bei der zweiten Schwangerschaft. Sehr seltsam!

Da ich es nicht anders gewohnt war lernte ich mit meiner Krankheit zu leben. Als Kind hatte ich oft folgenden Traum: aus einem Anzug (meiner Haut) mit Reißverschluss einfach auszusteigen und wie alle anderen Kinder zu sein. Einfach eine schöne Haut haben, das war mein Traum. Ich befand mich in Dauerbehandlung von Ärzten und so manches Medikament wurde an mir getestet und das bis vor drei Jahren.

Nachdem meine Kinder größer waren entschloß ich mich 2003 für die Ausbildung zur Heilpraktikerin. Der Schlüssel dazu war die Erkrankung meiner Töchter mit Dellwarzen, die von keinem Arzt geheilt werden konnten und letztendlich durch einen rein homöopathischen Arzt mit einer Einmalgabe von Globuli komplett innerhalb von wenigen Wochen für immer verschwanden. Ich war sehr begeistert und begann die Ausbildung zur klassischen Homöopathin. Dauer drei Jahre. Um danach auch praktizieren zu dürfen habe ich mich an der Verbandsschule für Heilpraktiker in Nürnberg angemeldet und dort eine dreijährige Ausbildung absolviert und abgeschlossen. Während dieser ganzen Zeit wurde ich von meinem homöopathischen Ausbilder mit Homöopathie klassisch behandelt. Es waren kurze Erfolge da und sehr viele Verschlechterungen, so komplett frei wurde ich mit dieser Methode nicht. Während dieser Zeit wurden dann noch kalte Knöten in meiner Schilddrüse festgestellt. Die Ärzte forderten eine OP, da Krebsverdacht vorlag! Also wurde meine Schilddrüse bis auf ein kleines Stück entfernt. Nach der Heilpraktikerprüfung und der homöopathischen Ausbildung erlernte ich die Craniosacrale Therapie, diese Ausbildung dauerte 1,5 Jahre und brachte mir selbst sehr gute Erleichterung, da sie sehr entspannend wirkt und Blockaden in physischer, wie psychischer Form lösen kann. Meine eigenen Beschwerden waren zwar verbessert aber trotzdem kam es noch zu alljährlichen Klinikaufenthalten, da es immer wieder zu überdurchschnittlichen Schüben von Allergien und Neurodermitis kam. Als Heilpraktikerin erlernte ich noch die Iridologie (Augendiagnose) und die Cellsymbiosis-Therapie ( Mitrochondrientherapie). Ein weiteres Modul war die Ohrakupunktur.  Ich testet stets alle Therapien an mir selbst aus. Ich muss ehrlich gestehen bis dahin kam ich zu keinem durchschlagenden Erfolg, sondern nur zur Linderung meiner Symptome. Ich suchte weiter und wurde während eines Seminars auf die ClusterMedizin aufmerksam. Der Erfinder der ClusterMedizin Herr Prof. Dr. Ulrich Heinz hatte einen ganz neuen Ansatz für mich. Mit der ClusterMedizin heute praktiziere ich es als BewusstseinsMedizin kam ich an die Ursachen der Erkrankungen. Als Therapeut bekommt man Einblicke in die Vergangenheit, die Gegenwart und in die Zukunft der Patienten. Die Spagyrik die einzigartig von Herrn Prof. Dr. Heinz und seinem Apotheker Herrn Carsten Pötter entwickelt wurden, brachten mir mit einer parallel stattfinden Bewusstseinserweiterung, die ersten Erfolge und meine langjährige Pollenallergie gehörte der Vergangenheit an. Ich war fasziniert und studierte alles was ich über Quantenphysik und morphischen Feld finden konnte. Es war wie einen Schlüssel zur anderen Welt zu finden. Nirgend wird uns gelehrt, das die Lösung einer Krankheit in uns selbst zu finden ist. Aber genau da und nur da ist HEILUNG zu finden. In meiner Praxis kombinierte ich die ClusterMedizin mit Craniosacraler Therapie, Augendiagnose und Ohrakupunktur ( vorwiegend bei orthopädischen Beschwerden). Ich legte zeitweise Infusionen und verordnete Spritzen nach Laboruntersuchungen. Es wurde so langsam rund, doch ohne die Mitarbeit und den Willen meiner Patienten Ihr Leben zu verändern waren die Erfolge zeitlich begrenzt. Zurück zu meiner Person. Meine Pollenallergie war weg, das war schon ein Teilerfolg, trotzdem ist es ein Anliegen von mir komplett frei von allen Erkrankungen zu werden. 2014 lernte ich über eine Kollegin Frau Dr. Elfrida Müller-Kainz kennen. Eine wundervoll disziplinierte Dame, die am Starnberger See die Natur- und Lebensgesetze lehrt. Ihr Ansatz ist für mich die Lösung aller Probleme.

Als Menschen bestehen wir aus SEELE und KÖRPER.

Es ist nicht der Körper der Behandlung benötigt, sondern Deine  SEELE. Der Körper ist lediglich der Ort an dem sich Dysbalancen der Seele in Form von Erkrankungen zeigen. Die Sprache des Körper und die seelischen Hintergründe waren mir von der ClusterMedizin ein Begriff und ich kam nicht ganz ohne Vorwissen an das Institut Müller-Kainz. Doch ein ganz wesentlicher und neuer Ansatz waren für mich die Charaktereigenschaften, mit denen ich aktiv, in Verbindung zu den verschiedensten Krankheiten, lernte zu arbeiten.  Ich war komplett überrascht meine Nahrungsunverträglichkeiten innerhalb von drei Tagen zu verlieren. Es war meinen eigene Sturheit, die ich nicht erkannt habe. Mit einem Besuch und vollem Vertrauen zur Person von Frau Dr. Müller-Kainz waren meine Nahrungsunverträglichkeiten Geschichte. Das Geheimnis lag in der Befreiung falsch zu denken. Mir wurde von klein auf eingeredet und diagnostiziert allergisch zu sein und somit war mein eigener Fokus auf Erkrankung gerichtet. Wenn Du Energie in eine Sache einbringst, verstärkt sich die Wirkung. Also der Gedanke: „Ich bin krank, macht krank!“  Mein Asthma hat sich im Laufe der Zeit so gebessert, das ich ein Asthmaspray nur noch zur Sicherheit und aus Angst bei mir trage. Rundum habe ich im Institut folgendes über mich gelernt.

Meine Neurodermitis im Kinderalter war ein Spiegel für meinen Mutter, sich besser abzugrenzen. Kinder unter 13 Jahren sind das Spiegelbild der Eltern.Da ich diese Erkrankungen auch im Erwachsenenalter beibehalten haben gehört Sie auch zu meiner Seele. Hier darf ich meine seelische Dysbalancen, die sich zum Teil aus anerzogenen Mustern, Konditionierungen und Charakterschwächen entwickelt haben lösen. Meine Seele ist hier um sich weiter zu entwickeln und das zeigt mir mein Körper über meine Erkrankung. Die Lösung liegt in mir selbst!

Was sagen mir meine Erkrankungen:

Neurodermitis:

die eigene Stärke erkennen und aktiv die Rolle des eigenen Lebens übernehmen. Die eigenen Grenzen überschreiten und verteidigen und zwar im richtigen Maß. Sich als eigene Person definieren und den eigenen Selbstwert finden. Hier geht es hauptsächlich um Grenzverletzungen. Zeig Dich endlich in voller Größe!

Blinddarm:

hier geht es darum Entscheidungen zu treffen und vorhandene Kämpfe im Leben einzustellen. Ein psychsicher Kampf um Leben oder Tod.

Gaumenmandeln:

Gaumenmandeln sind Drüsen, die das innere Feuer nach aussen tragen sollen. Der eigene Raum soll ausgebaut werden und nicht im Hals stecken bleiben. Äussere Dich und erstick nicht an den Einflössungen von aussen.

Schilddrüse:

die Schilddrüse ist unser Warnschalter für unsere Emotionen. Werden Emotionen nicht richtig gelebt, leuchtet der Schalter, die Schilddrüse. Die Schulmedizin bringt es fertig und baut uns den Schalter einfach aus. Tolle Leistung! Hier ist es notendig seelisch an den eigenen Emotionen zu arbeiten und diese zu leben.

Asthma:

Asthma ist eine Verkrampfung der Bronchen, wo machst Du Dich so eng und was hindert Dich daran Deinen Lebensraum einzunehmen? Wo beschränkst Du Dich immer wieder selbst. Wo bist Du mutlos?

Allergien:

auf wen oder was reagiere ich falsch? Lebe ich alle Anteile meines Seins. Wie sieht es mit meiner Sexualität aus, kann ich Sie leben? (Pollen sind nichts anderes als Samen zur Fortpflanzung , also ganz natürlich, warum reagiere ich darauf falsch?

Also bei mir geht es um Grenzen, setzen und überschreiten. Emotionen richtig zu leben und sich nicht zu verstecken. Meinen Lebensraum ohne Angst zu erweitern und meine Talente zu leben.

Ich bin Heilpraktikerin mit Schwerpunkt SEELE und so werde ich in Zukunft für Euch arbeiten!

Ganzheitlich, individuell und mit einem ganz geringen Einsatz an Medikamenten!

Wenn Du die Gründe Deiner Seeledysbalance und die Sprache Deines Körpers kennst, kannst Du mit zusätzlicher Hilfe der Natur- und Lebensgesetze und der richtigen Ernährung aktiv und selbstständig Deine Selbstheilungskräfte aktivieren und heilen.

Nur Du selbst,  kannst das für Dich tun!

Alle Erkrankungen haben eine Ursache, darin habe ich meine Aufgabe als Heilpraktikerin gefunden. Ich hoffe Du kannst an meinem Beispiel nachvollziehen um was es geht. Mein Wunsch ist es komplett gesund zu werden. Mit dem heutigen Tag habe ich begriffen, was meine Haut mir zeigen möchte, es ist die Tatsache mein Verständnis, mein Talent und meine Sensibilität zum Wohle aller nach Aussen zu tragen und mein Versteck, sowie meine Selbstzweifel hinter mir zu lassen. Ich darf einfach nur SEIN und stehe Euch  mit Rat und Tat als Impulsgeber und Lehrerin für Eure seelische Weiterentwicklung, Verbesserung sowie Heilung Euerer Krankheiten zur Verfügung.

Heile Deine SEELE und werde gesund!

Der Weg ist manchmal kurz und auch mal lang, es holpert hin und wieder, eventuell lauft Ihr in die falsche Richtung, doch mit dem ersten Schritt ist ein Anfang gemacht, Heilung findest Du nicht am Ziel, sondern erfolgt auf Deinem Weg.

Ich danke meiner Familie, allen meinen Lehrern und allen Menschen, die mich fortwährend auf meinen eigenen Weg begleiten und freue mich mit meinen Patienten über jeden erfolgreichen Schritt in die richtige Richtung. Mehr dazu in Kürze. Wer möchte kann im Mai 2018 mit mir eine ganze Seminarwoche in Österreich zur persönlichen Weiterentwicklung verbringen. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer/innen mehr dazu in Kürze.

Eure Sylvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s